Malaguti Cavalcone | Umbau auf Franco Morini T4 Motor

Nach dem Schwarzwald Moped Marathon entschloss ich mich den UC4 Motor gegen einen T4 Motor mit Membranen Steuerung auszutauschen. Problem, die Motorhalterung an der Cavalcone waren nur für den UC Motor ausgelegt. 32mm anstatt 60mm. Um den Rahmen nicht verändern zu müssen baute ich eine neue Motoraufnahme aus Edelstahl. Um den Motor besser mit dem Ritzel/ Kettenblatt fluchten zu können lies ich mehrere unterschiedliche Distanz-Buchsen anfertigen.

 

Ein weiteres Problem war der original Zylinder mit kleinem Membranen (FM2068). In meiner Jungen fuhr ich genau diesen Zylinder. Ständig verbogen sich die Membranen Plättchen. Dadurch sprang der Motor sehr schlecht an, und lief auch nicht sonderlich gut. Im Internet bin ich dann fündig geworden. FM2082 mit großem Membranenblock.

Der revidierte T4 Motor ist leider kein T4 GS, sondern ein normaler T4 mit kleinen Überstromkanälen am Kurbelwellengehäuse.

Da ich diesen nicht öffnen wollte, entschloss ich mich am revidiereten Motor die Überströmer nachzubearbeiten. Ich wickelte den Motor komplett mit Frischhaltefolie ein. Das  Kurbelwellengehäuse deckte ich ebenfalls mit Folie ab, und spritze diesen mit Motordichtmasse aus.



Die gekaufte Powerdynamo Zündung die zuvor im UC4 verbaut war,  passt 1 zu 1 in den T4 Motor.





Original Kupplungsbeläge gegen neue Sportkupplung ausgetauscht.


Den Auspuff angepasst. Natürlich ist der Stehbolzenabstand zum vergleich des UC4 Motors etwas größer.

Als nächstes lasse ich einen Ansaugstutzen speziell für den Franco Morini Zylinder mit großem Membranenblock anfertigen. Plan ist es den 50ccm Zylinder mit einem SHBC 19.19D Dellorto Vergaser zu fahren. Ein großes Lob an den Maxi, für den tollen Entwurf in 2D und 3D.




Natürlich passte die Neigung nicht, der Vergaser kippte nach hinten weg. Die Powerdynamo Zündung läuft nicht so richtig, schlechte Gasannahme. Von unten raus keine Kraft, kommt nur schlecht auf Drehzahl. Ich änderte mehrmals den ZP, 22°/ 20° und 17°. Brachte keinen Erfolg. Zum testen baute ich die alte 6V elektronische Zündung wieder ein. Bin gespannt ob es an der Zündung liegt. Viele meinten es liegt am Auspuff.

Hier ein Video von 2019. Mit dieser 6V Zündung/ Auspuff und echten 50ccm lief der Motor sehr sehr gut.


Fortsetzung folgt........





zurück


Startseite | Mopeds | Kontakt | Umbauten

 
E-Mail
Anruf
Karte